Karlsruhe hat gewählt: Frank Mentrup bleibt Rathauschef!

Karlsruhe - In Karlsruhe wird an diesem Sonntag (6. Dezember) ein neues Stadtoberhaupt gewählt.

Karlsruhes amtierender Oberbürgermeister Frank Mentrup (56).
Karlsruhes amtierender Oberbürgermeister Frank Mentrup (56).  © Uli Deck/dpa

Sechs Kandidaten treten an, darunter der bisherige Oberbürgermeister Frank Mentrup (56, SPD). Der 56-Jährige wird auch von den Grünen unterstützt.

Zur Wahl stehen außerdem: Sven Weigt (49) - der Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard (CDU) geht auch für die FDP ins Rennen -, die Stadträtin Petra Lorenz (53) für die Freien Wähler/Für Karlsruhe, der AfD-Gemeinderat Paul Schmidt (54), Vanessa Schulz (39) von "Die Partei" und der parteilose Standesbeamte Marc Nehlig (26).

Mit 308.988 Einwohnern (Stand Ende Juli) ist die in Form eines Fächers angelegte Stadt Karlsruhe nach Stuttgart und Mannheim die drittgrößte Kommune in Baden-Württemberg.

Auto versinkt im Neckar: 100 Einsatzkräfte vor Ort
Baden-Württemberg Auto versinkt im Neckar: 100 Einsatzkräfte vor Ort

Die "Residenz des Rechts" ist Sitz von Bundesverfassungsgericht, Bundesgerichtshof und Bundesanwaltschaft.

Am 6. Dezember haben 233.000 Wahlberechtigte das Wort.

Sollte kein Sieger aus der Wahl hervorgehen, ist für den 20. Dezember eine Neuwahl angesetzt.

Update, 21.50 Uhr: Frank Mentrup bleibt Oberbürgermeister in Karlsruhe

Frank Mentrup (SPD) bleibt Oberbürgermeister in Karlsruhe. Der 56-Jährige erreichte am Sonntag 52,55 Prozent der Stimmen, wie die Stadt Karlsruhe am Abend mitteilte. Mentrup war auch von den Grünen unterstützt worden. Sein stärkster Konkurrent, Sven Weigt (49), Bürgermeister von Karlsdorf-Neuthard (CDU), konnte 25,36 Prozent der Stimmen auf sich verbuchen.

Die Stadträtin Petra Lorenz (53), die für die Freien Wähler/Für Karlsruhe antrat, errang 8,71 Prozent. Der AfD-Gemeinderat Paul Schmidt (54) kam auf 4,11, Vanessa Schulz (39) von "Die Partei" auf 2,79 und der parteilose Standesbeamte Marc Nehlig (26) auf 6,37 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei 41,4 Prozent. Mit 308.988 Einwohnern (Stand Ende Juli) ist Karlsruhe nach Stuttgart und Mannheim die drittgrößte Kommune in Baden-Württemberg.

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: