Nach tödlicher Attacke auf 66-Jährigen: 50.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Pforzheim - Nach einer tödlichen Attacke auf einen 66-jährigen Mann wurde die Belohnung für Hinweise auf den Täter auf 50.000 Euro erhöht.

Die Belohnung ist für Privatpersonen ausgesetzt, deren Hinweise zur Ergreifung des Täters führen.
Die Belohnung ist für Privatpersonen ausgesetzt, deren Hinweise zur Ergreifung des Täters führen.  © Boris Roessler/dpa

Am Abend des 4. November 2020 wurde der Mann von zwei dunkel gekleideten und vermummten Männern in Pforzheim im Laubgäßchen überfallen, teilte die Polizei mit. (TAG24 berichtete)

Am 10. November erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 07231/1864444 zu melden.

Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, werden mit insgesamt bis zu 50.000 Euro belohnt. 3000 Euro stammen von der Staatsanwaltschaft, weitere 47.000 von privater Seite.


Hinweise können zudem auch anonym unter www.bkms-system.net/soko-laub abgegeben werden.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0