Obdachloser tot in Park entdeckt

Pforzheim - Im baden-württembergischen Pforzheim wurde am Donnerstagmorgen eine Leiche im Benckiserpark entdeckt.

Hier wurde eine Leiche entdeckt.
Hier wurde eine Leiche entdeckt.  © SDMG / Gress

Wie die Pforzheimer Zeitung berichtete, handelte es sich dabei um einen obdachlosen Mann mittleren Alters.

Dieser soll vor Wochen die Container des dem Park gegenüberliegenden Wichernhauses genutzt haben, um dort zu schlafen.

Um sich vor der Kälte zu schützen, war er vor Kurzem außerdem wohl in der Obdachlosensiedlung Eutinger Tal untergebracht.

Auch bei einem Bekannten soll er eine zeitlang Unterschlupf gefunden haben.

Doch jetzt ist er tot. Was genau zum Tod geführt hat, war jedoch noch unklar.

Die Pforzheimer Zeitung zitierte die Polizei folgendermaßen: "Es gibt augenscheinlich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden."


Der Mann soll allerdings an einer starken Alkoholsucht gelitten haben.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über mögliche Suizide. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren. 


Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: SDMG / Gress

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0