Tödliche Gefahr: Riesiger Felsbrocken stürzt auf Straße herab!

Todtnau - Ein großer Felsbrocken ist im Südschwarzwald bei Todtnau auf die Straße gestürzt.

Der große Felsbrocken stürzte auf die L149 herunter.
Der große Felsbrocken stürzte auf die L149 herunter.  © Kamera24

Die Landstraße 149 im Kreis Lörrach wurde deshalb am Sonntagabend gesperrt, wie ein Sprecher der Polizei am Montag mitteilte. 

Das Gestein hatte sich zuvor von einer Felswand gelöst. Der Brocken von rund zwei Metern Umfang solle noch im Laufe des Montags von der Straße entfernt werden.

Eine Umleitung wurde eingerichtet. Zunächst hatte der SWR berichtet.

Erst im vergangenen Herbst war in Todtnau ein ganzes Wohngebiet für mehrere Monate geräumt worden, weil lockeres Gestein auf die Häuser hinabzustürzen drohte (TAG24 berichtete).

Am 7. März 2019 hatte sich im Ortsteil Gschwend bereits schon einmal ein gewaltiger Felsbrocken gelöst, war in ein Wohngebiet gerollt und blieb in einer Hofeinfahrt liegen.

Glücklicherweise wurde dabei ebenfalls niemand verletzt.

Titelfoto: Kamera24

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0