Tödliches Unglück mitten auf einem Maisfeld: Person wird von Auto überrollt!

Rheinau - Tödliches Unglück im Ortenaukreis (Baden-Württemberg): Am heutigen Sonntagmorgen überrollte ein Auto eine Person - und das mitten auf einem Maisfeld. Das Opfer kam noch an Ort und Stelle ums Leben.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei waren vor Ort, für die überfahrene Person kam aber offenbar jede Hilfe zu spät.
Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei waren vor Ort, für die überfahrene Person kam aber offenbar jede Hilfe zu spät.  © Christina Häußler / Einsatz-Report24

Laut ersten Informationen vom Unglücksort ereignete sich der Vorfall um circa 9.15 Uhr auf einem Feld nahe der Fischerstraße im Rheinauer Stadtteil Helmlingen (etwa 24 Kilometer westlich von Baden-Baden gelegen).

Aus bislang noch ungeklärter Ursache soll dort eine Person mitten auf einem Maisfeld von einem Ford Galaxy überrollt worden sein. Das Opfer sei unter das Auto geraten und dort eingeklemmt worden. Dabei erlitt die Person angeblich tödliche Verletzungen.

Obwohl sich die Einsatzkräfte und sogar ein Rettungshubschrauber schnellstmöglich auf den Weg zum Ort des Geschehens machten, kam für den überfahrenen Menschen wohl jede Hilfe zu spät.

Rührender Hintergrund: Junge (6) ruft Polizei, weil ihm etwas gestohlen wurde
Baden-Württemberg Rührender Hintergrund: Junge (6) ruft Polizei, weil ihm etwas gestohlen wurde

Wie auf Fotos vom Unglücksort zu sehen ist, war eine große Anzahl an Einsatzkräften der Feuerwehr sowie der Polizei vor Ort. Auch die Kriminalpolizei war zugegen und übernahm sogleich die Ermittlungen.

Kriminalpolizei ermittelt: War es ein Unfall oder ein Verbrechen?

Der Unfallort wurde mit Zelten abgesichert, damit der Regen möglichst keine Spuren verwischen kann.
Der Unfallort wurde mit Zelten abgesichert, damit der Regen möglichst keine Spuren verwischen kann.  © Christina Häußler / Einsatz-Report24

Genauere Informationen zum Opfer, dem Unfallgeschehen oder dem Autofahrer beziehungsweise der Autofahrerin des Ford Galaxy konnte das zuständige Polizeipräsidium Offenburg auf telefonische Anfrage von TAG24 zunächst noch nicht nennen.

Die Fotos von dem Einsatz auf dem Maisfeld zeigen allerdings auch, dass über dem immer noch im Feld stehenden, silberfarbenen Ford mehrere Zelte errichtet wurden.

Offenbar soll dies dafür sorgen, dass der am heutigen Sonntag in der Region herrschende Dauerregen keine weiteren Spuren verwischt, während die Kriminalpolizisten vor Ort ermitteln.

Bomben in Baden-Württemberg? Neues Bunker-Konzept gefordert
Baden-Württemberg Bomben in Baden-Württemberg? Neues Bunker-Konzept gefordert

Dementsprechend ist aktuell noch nicht klar, ob es sich bei dem tödlichen Vorfall in dem Feld tatsächlich "nur" um einen Unfall oder womöglich sogar um ein Verbrechen handelt.

Titelfoto: Christina Häußler / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Baden-Württemberg: