Vier Männer wegen gesprengtem Zigarettenautomat verhaftet: 62.000 Euro Schaden

Konstanz - Die Polizei hat vier Männer wegen mehrerer gesprengter Zigarettenautomaten im Landkreis Konstanz festgenommen.

In den Wohnungen der Verdächtigen wurden Diebesgut und weitere Beweise sichergestellt. (Symbolbild)
In den Wohnungen der Verdächtigen wurden Diebesgut und weitere Beweise sichergestellt. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Männer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren befinden sich laut einer Mitteilung vom Dienstag in Untersuchungshaft.

In den Wohnungen der Verdächtigen wurden Diebesgut sowie weitere Beweismittel sichergestellt. Es soll ein Schaden von etwa 62.000 Euro entstanden sein.

Die Kriminalpolizeidirektion Rottweil hatte seit Oktober wegen schweren Bandendiebstahls und Sprengstoffexplosionen im Landkreis Konstanz ermittelt.

Hierbei wurden mehrere Zigarettenautomaten aufgesprengt und zum Teil Zigaretten und Bargeld gestohlen.

Bisher kam es zu zwölf Taten, wobei es sechsmal beim Versuch des schweren Bandendiebstahls blieb.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Baden-Württemberg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0