Box-Legende Axel Schulz und Model Franziska Knuppe sind Brandenburgs Einheitsbotschafter

Potsdam - Das Model Franziska Knuppe (46) und Ex-Boxer Axel Schulz (52) sind Brandenburgs Botschafter zum Tag der Deutschen Einheit.

Das Model Franziska Knuppe (46) und Ex-Boxer Axel Schulz (52) haben ihre Wurzeln in Brandenburg.
Das Model Franziska Knuppe (46) und Ex-Boxer Axel Schulz (52) haben ihre Wurzeln in Brandenburg.  © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Die beiden Prominenten sollen Brandenburg in kurzen Filmen repräsentieren, die zum Feiertag gedreht und in den sozialen Medien veröffentlicht werden sollen.

Die Initiative geht auf den amtierenden Bundesratspräsidenten, Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (67, CDU) zurück, dessen Land in diesem Jahr die Einheitsfeier ausrichtet.

Alle Bundesländer wurden aufgerufen, zwei Einheitsbotschafter zu benennen, die in den kurzen Filmen beschreiben sollen, was Deutschland für sie ausmacht und was die Einheit für sie bedeutet.

Jänschwalde: Vom klimaschädlichen Tagebau zum umweltfreundlichen Solarpark
Brandenburg Jänschwalde: Vom klimaschädlichen Tagebau zum umweltfreundlichen Solarpark

"Damit bekommt die deutsche Einheit eine sehr persönliche Note. Und mit Franziska Knuppe und Axel Schulz konnten wir zwei ganz besondere Einheitsbotschafter für Brandenburg gewinnen", sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (59, SPD) am Dienstag.

Knuppe wuchs in der Landeshauptstadt Potsdam auf und wurde dort in einem Café vom Designer Wolfgang Joop (76) entdeckt. Schulz wurde in Bad Saarow geboren und ist eng mit Frankfurt (Oder) verbunden.

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa, Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Brandenburg: