Heiko Maas besucht Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten

Brandenburg/Havel - Außenminister Heiko Maas (54, SPD) besucht am Montag (9 Uhr) das neue Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten in Brandenburg an der Havel.

Außenminister Heiko Maas (54, SPD) will am Montag das neue Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten in Brandenburg an der Havel besuchen.
Außenminister Heiko Maas (54, SPD) will am Montag das neue Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten in Brandenburg an der Havel besuchen.  © Darko Bandic/AP/dpa

Auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (59, SPD) wird dort erwartet. Die neue Behörde nahm im Januar ihre Arbeit auf.

Bisher sind nach Angaben des Auswärtigen Amtes etwa 200 Mitarbeiter an dem Hauptsitz des Bundesamtes beschäftigt.

Zu den Aufgaben gehört die digitale Bearbeitung von Visa vom Inland aus und von Fördermitteln zum Beispiel für humanitäre Hilfsprojekte.

Die Mitarbeiterzahl soll auf etwa 700 Beschäftigte am Hauptsitz in Brandenburg/Havel und an den Standorten Bonn und Berlin in den kommenden Jahren wachsen.

Titelfoto: Darko Bandic/AP/dpa

Mehr zum Thema Brandenburg: