Hyundai schleudert auf A24 in Leitplanke: 40-Jähriger schwer verletzt

Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) - Ein 40-jähriger Hyundai-Fahrer ist am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der A24 schwer verletzt worden.

Am Mittwochabend ist ein 40-jähriger Hyundai-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A24 schwer verletzt worden, nachdem er in die Leitplanke geschleudert ist. (Symbolfoto)
Am Mittwochabend ist ein 40-jähriger Hyundai-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A24 schwer verletzt worden, nachdem er in die Leitplanke geschleudert ist. (Symbolfoto)  © Julian Stratenschulte/dpa

Wie ein Sprecher des Lagezentrums Brandenburg mitteilte, verunglückte der Mann gegen 19.10 Uhr zwischen Neuruppin und Heiligengrabe-Herzsprung.

Demnach sei er mit seinem Wagen aus bislang noch ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten, nach links von der Fahrbahn abgekommen und schließlich gegen die Mittelschutzleitplanke geprallt.

Mit schweren Verletzungen wurde er per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Brandenburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0