Lastwagen kollidiert mit Tram und muss abgeschleppt werden

Potsdam - Crash in Potsdam: In der brandenburgischen Landeshauptstadt ist ein Laster mit einer Straßenbahn zusammengestoßen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten am Unfallort auf.
Einsatzkräfte der Feuerwehr räumten am Unfallort auf.  © Julian Stähle

Laut ersten Informationen vom Unfallort soll es am Mittwoch um circa 13.15 Uhr gekracht haben.

Ein Lkw-Fahrer sei auf der Heinrich-Mann-Allee unterwegs gewesen. Als er in Richtung Friedhof abbiegen wollte, habe er eine fahrende Straßenbahn übersehen.

Deswegen stießen Tram und Lastwagen zusammen, wobei weder die beiden Fahrer noch die Fahrgäste in der Straßenbahn verletzt worden seien.

Verdi beginnt viertägigen Warnstreik bei drei Brandenburger Asklepios-Kliniken
Brandenburg Verdi beginnt viertägigen Warnstreik bei drei Brandenburger Asklepios-Kliniken

Alarmierte Rettungskräfte hätten dennoch zu tun gehabt, weil Glas zerbrochen und Treibstoff ausgelaufen sei.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Potsdam hätten sich um die Scherben und die ausgelaufene Flüssigkeit gekümmert.

Während der Aufräumaktion und der Unfallaufnahme durch die Polizei sei die Heinrich-Mann-Allee kurzzeitig gesperrt gewesen.

Der Lastwagen sei durch den Crash so stark beschädigt worden, dass er abgeschleppt werden musste.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Brandenburg: