Mutmaßlicher Schuss auf Auto löst Polizeieinsatz aus: Wafffenbesitzer vorläufig festgenommen

Glieniecke/ Nordbahn – In Glieniecke/ Nordbahn (Oberhavel) ist ein Auto möglicherweise von einem Schuss aus einer Waffe getroffen worden.

Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und das Fahrzeug. (Symbolbild)
Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und das Fahrzeug. (Symbolbild)  © Jörg Carstensen/dpa

Nach ersten Erkenntnissen parkte ein 56-Jähriger am Donnerstag sein Auto, als er plötzlich einen Knall hörte und wenig später eine Beschädigung in der Seitenscheibe des Fahrzeuges entdeckte.

Er vermutete einen Schuss, wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte.

Nach ersten Ermittlungen wurde ein 54-jähriger Anwohner vorläufig festgenommen.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung stellten Polizisten mehrere Waffen sicher.

Für eine Waffe lag den Angaben zufolge keine Genehmigung vor. Der Tatverdächtige wurde später wieder freigelassen. Kriminaltechniker untersuchten den Tatort und das Fahrzeug.

Die Ermittlungen dazu dauerten an.

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Brandenburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0