Nach Flutkatastrophe: Brandenburger Landtag diskutiert Klimaschutz

Potsdam - Angesichts der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen berät der Brandenburger Landtag über den Klimaschutz.

Ricarda Budke (22, Bündnis 90/Die Grünen) spricht sich für weitergehende Klimaschutzmaßnahmen
Ricarda Budke (22, Bündnis 90/Die Grünen) spricht sich für weitergehende Klimaschutzmaßnahmen  © Fabian Sommer/dpa

In einer Aktuellen Stunde will die Grünen-Fraktion am Mittwoch (10 Uhr) für weitergehende Maßnahmen werben.

"Wir müssen uns gegen das, was uns in den nächsten Jahren erwartet, mehr wappnen", sagte die Abgeordnete Ricarda Budke (22) am Dienstag.

Auch Brandenburg sei von der Klimakrise betroffen. Brandenburg leidet unter Trockenheit.

Die Abgeordneten debattieren auf Antrag der AfD-Fraktion auch über die Verpflichtung zu Corona-Selbsttests von Schülerinnen und Schülern, die die AfD ablehnt.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Brandenburg: