Segelflugzeug beim Start verunglückt: Flugschüler und Lehrer schwer verletzt

Heidesee (Dahme-Spreewald) - Im brandenburgischen Heidesee, südöstlich von Berlin, sind am Samstagmittag zwei Menschen bei einem Unfall mit einem Segelflugzeug schwer verletzt worden.

Am Samstagmittag sind zwei Menschen im brandenburgischen Heidesee bei einem Unfall mit einem Segelflugzeug schwer verletzt worden.
Am Samstagmittag sind zwei Menschen im brandenburgischen Heidesee bei einem Unfall mit einem Segelflugzeug schwer verletzt worden.  © : BLP :

Wie die Polizeidirektion Süd am Nachmittag mitteilte, hat sich das Unglück gegen 12.20 Uhr auf dem Segelflugplatz in der Wolziger Chaussee ereignet.

Demnach soll der Segelflieger während des Startvorgangs verunglückt sein. An Bord befanden sich ein 14-jähriger Flugschüler und sein 52 Jahre alter Lehrer, die schwer verletzt von den Einsatzkräften aus dem Wrack geborgen und anschließend per Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser geflogen worden sind.

Augenzeugen des Unglücks mussten kurzzeitig ärztlich und seelsorgerisch behandelt und betreut werden, wie die Polizei weiter berichtete.

Die zuständige Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU) wurde über den Vorfall informiert.

Das Cockpit des Segelfliegers wurde durch den heftigen Aufprall total zerstört.
Das Cockpit des Segelfliegers wurde durch den heftigen Aufprall total zerstört.  © : BLP :

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Hergang des Flugzeugunfalls übernommen.

Titelfoto: : BLP :

Mehr zum Thema Brandenburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0