Ausgebüxte Pferde laufen kilometerweit durch Bremen

Bremen - Was für eine Aufregung! Drei ausgebüxte Pferde haben auf Straßen in Bremen eine Strecke von mehr als fünf Kilometern zurückgelegt.

Drei Pferde stehen auf einer Weide. (Symbolbild)
Drei Pferde stehen auf einer Weide. (Symbolbild)  © Matthias Balk/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stieß eines der galoppierenden Tiere mit einem abbremsenden Auto zusammen, wurde dabei aber augenscheinlich nicht verletzt und lief weiter.

Die Polizei verfolgte die drei Ausreißer am Montag mit Blaulicht und einer Geschwindigkeit von rund 40 Stundenkilometern.

Auf einem Parkplatz konnten die Beamten die Traber mit Hilfe von Abschleppseilen einfangen und beruhigen.

Verdacht der sexuellen Nötigung: Polizist auf freiem Fuß
Bremen Verdacht der sexuellen Nötigung: Polizist auf freiem Fuß

Der Polizei zufolge waren die Pferde ausgerissen, als Mitarbeiter eines Pferdehofs sie auf die Weide treiben wollten.

Das Trio soll drei Ausbruchssperren durchbrochen haben.

Eine Angestellte, die versuchte, die Pferde aufzuhalten, rutschte aus und verletzte sich leicht am Kopf.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema Bremen: