Achtung Corona-Gefahr: In diesem Geschäft ist der Name Programm

Bremen - Das Coronavirus ist derzeit weltweit in aller Munde. Mehr als 520.000 Menschen (Stand, 26. März, 19.45 Uhr) sind infiziert, in Deutschland sind 43.329 Personen betroffen.

Besitzer Amrit Mall Chand nimmt eine Bestellung entgegen.
Besitzer Amrit Mall Chand nimmt eine Bestellung entgegen.  © nonstopnews.de

Die Biermarke "Corona" leider unter der Pandemie. Sie erfährt nicht nur einen immensen Imageschaden, sondern hat nach Angaben des weltgrößten Bierbrauers, dem belgischen Getränkeriesen AB Inbev, in den ersten beiden Monaten nach dem Ausbruch des Virus einen Umsatzrückgang von rund 170 Millionen Euro.

Es geht aber auch anders. In Bremen gibt es den Pizza-Lieferdienst "Corona". Von Krise kann da aber keine Rede sein.

"Ich glaube, die Kunden bestellen aus Trotz", erklärte Inhaber Amrit Mall Chand der Nachrichtenagentur Nonstopnews.

Der Renner sind die zahlreiche Leckereien mit dem Namen "Corona", sei es die Pizza, das Baguette oder der Salat. Und natürlich darf dazu auch das dazugehörige Kaltgetränk nicht fehlen.

Neben den täglichen Spaßanrufen muss sich Laden-Besitzer Chand der einen oder anderen negativen Bewertung auf Google leben. Sie sei seinen Angaben nach aber lediglich auf den Namen zurückzuführen.

So schrieb ein User in der Bewertung: "Bezüglich der gleichnamigen , unheilbaren Krankheit, welche derzeit im Umlauf ist, würde ich über einen Namenswechsel nachdenken."

User feiern Inhaber für Antwort auf schlechte Bewertung

Der Lieferdienst ist derzeit sehr gefragt.
Der Lieferdienst ist derzeit sehr gefragt.  © nonstopnews.de

Die Antwort von Chand ließ nicht lange auf sich warten: "Vielen Dank für den Hinweis. Die neuen Werbebanner wurden bereits in Auftrag gegeben. Ab Frühjahr werden wir unter dem Namen 'Malaria Pizza Heimservice' wie gewohnt unsere Geschäfte betreiben."

"Für leckere Pizza gibts 5 Sterne mit Krone ("Corona"). Und wer wegen des Namens 1 Stern gibt, sollte sowieso nicht zum Italiener gehen, denn da stehen auch so Sachen wie Cozze auf der Speisekarte."

Für diesen trockenen Konter erhielt der Pizza-Boss großes Lob, wie aber auch für das Essen selbst. "Die 5 Sterne sind als Ausgleich für den "Namensberater" und auch für die nette tolle Antwort des Inhabers👌🏻" oder "Wer sich über den Namen lustig macht, sollte wissen, dass 'Corona' italienisch bzw. lateinisch ist und einfach nur 'Krone' oder 'Kranz' heißt."

Und trotz der Corona-Krise läuft der Laden. Kunden können ihre Speisen abholen oder sie liefern lassen. "Derzeit sind sieben statt fünf Fahrer durchgehend unterwegs", erklärte Chand. Die Fahrer tragen bei der Auslieferung Handschuhe und legen die Bestellung vor der Tür. Gezahlt wird vorwiegend mit Karte.

Der Name "Corona" hat also auch seine guten Seiten, wie dieses Beispiel zeigt. "Wir nehmen es mit Humor und gucken positiv in die Zukunft", erklärt Besitzer Amrit Mall Chand abschließend und blickt dennoch ungewiss in die Zukunft.

Titelfoto: nonstopnews.de

Mehr zum Thema Bremen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0