Influencerin Jana Heinisch bekommt fiesen Zettel vom Nachbarn und reagiert sofort

Bremen/Berlin - Erst seit wenigen Monaten wohnt die Bremer Influencerin Jana Heinisch (26) in ihrer Altbau-Wohnung in Berlin, doch schon jetzt weiß sie so einiges von ihren Nachbarn zu berichten.

Jana Heinisch (26) hatte nach Weihnachten unangenehme Post im Briefkasten.
Jana Heinisch (26) hatte nach Weihnachten unangenehme Post im Briefkasten.  © Screenshot Instagram/jana.heinisch

Denn das Gebäude scheint äußerst hellhörig zu sein. Schon kurz nach ihrem Einzug konnte Jana ihren Followern daher detailliert vom Liebesleben ihrer Nachbarn im vierten Stock berichten und seit Kurzem scheint bei einem der Mieter nun auch noch das Ruder-Fieber ausgebrochen zu sein. "Hört Ihr das? Ein Nachbar von mir hat sich ein Ruderergometer gekauft. Ich höre das stundenlang, jeden Tag", erzählte Jana ihrer Community zuletzt.

Doch während sie sich immer nur mit einem Augenzwinkern über all die Geräusche beschwert, hatte ein anderer Hausbewohner nun offenbar die Nase voll: Er schrieb einen wütenden Brief, der aber nicht bei dem adressierten Störenfried, sondern nun ausgerechnet in Janas Briefkasten landete.

"Benehmen ist Glücksache", heißt es da in Großbuchstaben. "Ihr Geschrei stört die Privatsphäre anderer Hausbewohner. Respektieren Sie die Nachtruheregeln."

Darum wird der Bremer Hauptbahnhof jetzt abends zur Waffenverbotszone
Bremen Darum wird der Bremer Hauptbahnhof jetzt abends zur Waffenverbotszone

Doch Jana fühlt sich nicht angesprochen, schließlich war sie zu dem Zeitpunkt, als der Zettel eingeworfen wurde, gar nicht zu Hause.

Ihren Followern zeigte sie jetzt die ausschweifende Antwort, die sie wenig später für alle Nachbarn sichtbar im Hausflur aushängte.

Jana Heinisch geht zum Gegenangriff über

"Lieber Nachbar, Doppelmoralist und Verfasser dieser netten Weihnachtspost", schreibt sie darin ihrem unbekannten Nachbarn.

Ihm empfiehlt sie an seiner "Kommunikationsfähigkeit, Wahrnehmung und Recherchequalität" zu arbeiten. "Ihnen wäre vermutlich sonst potenziell aufgefallen, dass ich die letzte Woche und somit während des Einwurfs ihrer entzückenden Zuschrift in meinen Briefkasten, nicht Zuhause war". Vielmehr könne er sich an ihre Nachbarn im 4. Stock wenden. Den anderen Hausbewohnern wünscht Jana, dass sie ihr Lachen nicht verlieren mögen. "Bei so manch Einem, scheint es bereits zu spät zu sein .." (Rechtschreibung übernommen)

Die Antwort verfehlte ihre Wirkung offenbar nicht. Denn bereits am nächsten Tag hatte jemand den Zettel aus dem Hausflur entfernt, wie Jana ihrer Community mit einem lachenden Emoji berichtete.

Titelfoto: Screenshot Instagram/jana.heinisch

Mehr zum Thema Bremen: