Passanten entdecken völlig erschöpften Heuler, Polizei dichtet über seine Rettung

Bremerhaven - Dank aufmerksamer Passanten konnte am Abend des 1. Juli in Bremerhaven ein kleiner Heuler gerettet werden.

Der kleine Heuler war völlig erschöpft.
Der kleine Heuler war völlig erschöpft.  © Polizei Bremen

Wie die Bremer Polizei mittels eines kleinen Gedichts mitteilte, wurde die schlafende, kranke Robbe im Kaiserhafen entdeckt.

Die alarmierte Wasserschutzpolizei rückte aus und schickte ein Foto des Findelkindes an die Auffangstation in Norddeich.

Ein Tierschützer nahm sich anschließend dem kleinen Patienten an.

Tierschützer nahmen sich dem Tier umgehend an.
Tierschützer nahmen sich dem Tier umgehend an.  © Polizei Bremen

"Nun genießt der Seehund das gute Nordsee-Klima und bald geht es ihm wieder prima."

Titelfoto: Polizei Bremen

Mehr zum Thema Bremen: