32-Jähriger stürzt ab: Aufwendige Rettung an Düsseldorfer Rheinpromenade

Düsseldorf – Ein Mann ist in der Düsseldorfer Altstadt über eine Brüstung metertief auf das Rheinufer gefallen.

Die Brüstung der Düsseldorfer Rheinuferpromenade ist stellenweise mehrere Meter hoch. Ein Mann stützte dort in die Tiefe und musste durch Höhenretter geborgen werden.
Die Brüstung der Düsseldorfer Rheinuferpromenade ist stellenweise mehrere Meter hoch. Ein Mann stützte dort in die Tiefe und musste durch Höhenretter geborgen werden.  © Jonas Güttler/dpa

Er wurde schwer verletzt, Lebensgefahr bestand aber nicht, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte.

Wieso der 32-Jährige am Samstagabend über das Geländer an der Altstadtpromenade in Höhe des Schlossturms fiel, war zunächst unklar.

Passanten hatten gegen 19.07 Uhr die Helfer alarmiert.

Da sich der Transport des Verletzten über den Uferbereich und die schmale Zugangstreppe als schwierig darstellte, habe man Höhenretter hinzugezogen, so die Feuerwehr.

Der Verletzte konnte in eine Schleifkorbtrage gelegt und schonend über ein Seilsystem an der Drehleiter nach oben gezogen werden.

Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend in ein Krankenhaus.

18 Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort. Der Einsatz war nach zweieinhalb Stunden beendet.

Titelfoto: Jonas Güttler/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0