Aufregung in Düsseldorf: Alarm im Rheinturm sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr

Düsseldorf - Wegen eines durchgebrannten Bauteils im Düsseldorfer Rheinturm ist die Feuerwehr am Samstagmorgen zu einem Großeinsatz ausgerückt.

Am Rheinturm in Düsseldorf kam es am Samstagmorgen (23. Juli) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr.
Am Rheinturm in Düsseldorf kam es am Samstagmorgen (23. Juli) zu einem Großeinsatz der Feuerwehr.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Die automatische Brandmeldeanlage habe kurz vor sieben Uhr einen Alarm ausgelöst, teilte die Feuerwehr mit.

Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort und stellten Rauch angesichts des durchgebrannten elektronischen Bauteils im Motor des Kühlhauses des Fernsehturms fest. Verletzt wurde niemand.

Die geschlossenen Brandschutztüren hätten eine Ausbreitung des Rauches außerhalb des Technikbereiches verhindert.

Kurierfahrerin schwer verletzt: Stadt Düsseldorf muss für umgefallenen Weihnachtsbaum zahlen
Düsseldorf Kurierfahrerin schwer verletzt: Stadt Düsseldorf muss für umgefallenen Weihnachtsbaum zahlen

Zwei Menschen, die im Restaurantbereich in 168 Meter Höhe angetroffen wurden, seien über die Feuerwehraufzüge aus dem Turm gebracht worden. Warum das Bauteil durchbrannte, sei noch unklar.

Das Gebäude durfte vom Betreiber nach dem Einsatzende wieder normal genutzt werden.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: