4000 Lehrerstellen in NRW unbesetzt, über 97 Prozent besetzt

Düsseldorf/Köln/NRW - In Nordrhein-Westfalen waren zum Jahresende 2020 über alle Schulformen verteilt mehr als 4000 Lehrerstellen nicht besetzt.

Eine Lehrerin im Einsatz in einer Schule. (Symbolbild)
Eine Lehrerin im Einsatz in einer Schule. (Symbolbild)  © Wavebreak Media Ltd/123RF

Damit habe die Quote der vollständig besetzten Stellen aber weiterhin über 97 Prozent gelegen (Stand: 1. Dezember 2020: 97,43 Prozent), berichtete das Schulministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf.

Im Jahr zuvor hatte die Besetzungsquote demnach mit knapp 98 Prozent noch etwas höher (97,91) und die Zahl der nicht besetzten Stellen mit 3249 niedriger gelegen.

In absoluten Zahlen habe sich die Anzahl der besetzten Stellen seitdem aber um 1562 auf 154.076 erhöht, erklärte das Ministerium.

Insgesamt standen den Angaben zufolge Ende vergangenen Jahres 158.149 Lehrerstellen in NRW zur Verfügung - ein Jahr zuvor waren es dagegen nur 155.763.

Die Stellen werden im Schuljahr 2020/21 von fast 207.000 Menschen besetzt.

Unter den regulären allgemeinbildenden Schulformen haben die Grund- und Förderschulen mit rund 95 bis 96 Prozent eine etwas unterdurchschnittliche Personalausstattungsquote.

Titelfoto: Wavebreak Media Ltd/123RF

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0