Frauenleiche im Wald gefunden: Polizei hat Verdacht

Düsseldorf – Ein Fußgänger hat am Dienstagabend in einem Waldstück in Düsseldorf einen Leichnam entdeckt.

Polizisten mit Schutzmasken untersuchen die Leiche einer Frau, die in einem Düsseldorfer Waldstück entdeckt wurde.
Polizisten mit Schutzmasken untersuchen die Leiche einer Frau, die in einem Düsseldorfer Waldstück entdeckt wurde.  © David Young/dpa

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich dabei um eine 55 Jahre alte Frau.

Sie werde bereits seit Januar 2019, also seit über einem Jahr, vermisst, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. 

Ein Passant hatte die skelettierte Leiche am Dienstagabend in dem Waldstück im Düsseldorfer Stadtteil Ludenberg entdeckt und die Polizei informiert. 

Tödlicher Konzertbesuch vor 25 Jahren: "Die Toten Hosen" erinnern an verstorbenen Fan
Düsseldorf Tödlicher Konzertbesuch vor 25 Jahren: "Die Toten Hosen" erinnern an verstorbenen Fan

Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen zur Identität der Toten und der Todesursache aufgenommen.

Update, 13.52 Uhr: Bisher keine Hinweise auf ein Verbrechen

Nach derzeitigem Erkenntnisstand gibt es laut Polizei keine Hinweise, dass die Frau einem Verbrechen zum Opfer fiel. Dennoch sei ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet worden. Außerdem stehe die zweifelsfreie Identifizierung noch aus. 

Die Vermisste hatte ihre Wohnung in Ratingen verlassen und sich in der Ratinger Innenstadt in ein Hotel eingemietet. Dort verlor sich ihre Spur.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen (Symbolbild).  © 123rf/foottoo

Titelfoto: David Young/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: