Gülcan Kamps verrät emotionales Piercing-Geheimnis

Düsseldorf – Moderatorin Gülcan Kamps (37) hat verraten, warum sie ihr Bauchnabelpiercing nicht ablegen möchte. Der Grund ist sehr persönlich.

Gülcan Kamps (37) fühlt sich ohne ihr Bauchnabelpiercing "nackt".
Gülcan Kamps (37) fühlt sich ohne ihr Bauchnabelpiercing "nackt".  © Henning Kaiser/dpa

Die 37-Jährige äußerte sich am Donnerstagabend ausführlich in einem Instagram-Post über ihren Körperschmuck.

Im Gegensatz zu manch anderer Frau trage sie ihr Piercing noch immer gerne, schreibt Gülcan. Die Düsseldorferin nennt dafür drei Gründe.

Zum einen gefalle ihr das Piercing optisch auch "nach so vielen Jahren immer noch sehr". Zudem fühle sie sich ohne Bauchnabelpiercing "nackt".

Ihr dritter Grund ist aber zugleich auch der wichtigste: "Mein Piercing hat eine sehr emotionale Bedeutung für mich,den er ist mein Verlobungsring umgewandelt in ein Piercing." (Rechtschreibung übernommen)

Als sie den Ring damals trug, habe sie diesen aufgrund diverser Fotoshootings oft ablegen müssen. Bis sie dann auf die Idee kam und einen Goldschmied aufsuchte.

Sie gab ihren Ring ab und bekam ihn zwei Wochen später in das Piercing verwandelt zurück. Diese Entscheidung habe sie "nie bereut".

Ab und an zeigt sich Gülcan Kamps in Plauderlaune und erzählt ihren Followern persönliche Anekdoten aus ihrem Leben. Vor kurzem thematisierte sie ihre Freundschaft mit der früheren Viva-Kollegin Collien Ulmen-Fernandez (38).

Gülcan Kamps war von 2003 bis 2010 Moderatorin beim Musiksender Viva. 2007 heiratete sie den Unternehmer-Sohn Sebastian Kamps. Das Paar lebt zusammen in Düsseldorf.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0