Kiloweise Cannabis aus Fenster geworfen: Polizei nimmt mutmaßliche Dealer hoch

Düsseldorf - Ein mutmaßlicher Drogendealer (43) soll in Düsseldorf unmittelbar vor dem Zugriff der Polizei mehrere Kilogramm Cannabis aus dem Fenster geworfen haben.

Insgesamt stellten die Drogenfahnder in Düsseldorf am Mittwoch 15 Kilogramm Cannabis und 26.000 Euro Bargeld sicher.
Insgesamt stellten die Drogenfahnder in Düsseldorf am Mittwoch 15 Kilogramm Cannabis und 26.000 Euro Bargeld sicher.  © Polizei Düsseldorf (Bildmontage)

Die Beweise ließen sich damit aber nicht aus der Welt schaffen: Bei dem 43-Jährigen klickten trotzdem die Handschellen, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch berichtete.

Auch ein 46-Jähriger wurde in Düsseldorf unter dem Verdacht des Drogenhandels festgenommen - genauso wie ein 26-Jähriger in Hagen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige bereits mit europäischem Haftbefehl von der belgischen Justiz gesucht wurde.

Insgesamt stellten die Drogenfahnder 15 Kilogramm Cannabis und 26.000 Euro Bargeld sicher.

Alle drei Männer kamen in Untersuchungshaft.

Titelfoto: Polizei Düsseldorf (Bildmontage)

Mehr zum Thema Düsseldorf: