Mann klettert über Zug-Kopplung, plötzlich fährt die Bahn los: Tödlich verletzt!

Düsseldorf – Ein Mann (28) hat am Sonntag in Düsseldorf versucht, über die Kupplung zwischen zwei Waggons das Gleis zu überqueren und ist dabei lebensgefährlich verletzt worden.

In Düsseldorf hat ein Mann (28) versucht, über die Kupplung zwischen zwei Straßenbahn-Waggons zu klettern - mit katastrophalen Folgen. (Symbolbild)
In Düsseldorf hat ein Mann (28) versucht, über die Kupplung zwischen zwei Straßenbahn-Waggons zu klettern - mit katastrophalen Folgen. (Symbolbild)  © Martin Gerten/dpa

Der 28-Jährige wollte gegen 22.40 Uhr durch die waghalsige Aktion an der Straßenbahn-Haltestelle auf der Wehrhahnbrücke die Schienen überqueren.

Nach Angaben der Polizei vom Montag fuhr die Straßenbahn der Linie U 71 genau in dem Moment an, als der Mann über die Kupplung kletterte.

"Der Düsseldorfer wurde hierdurch zwischen die Bahn und die Bahnsteigkante gezogen." Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Am Montag gab es zunächst keine Informationen über den aktuellen Gesundheitszustand des 28-Jährigen.

Update, 11. Mai, 10.45 Uhr: 28-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Wie die Polizei mitgeteilt hat, ist der 28-Jährige am Montag seinen schweren Verletzungen erlegen. Er starb im Krankenhaus.

Titelfoto: Martin Gerten/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: