Mode, Kunst und Design: Festival mit mehr als 15 Kunstgalerien in Düsseldorf

Düsseldorf - Kunst, Mode und Design: Das dreitägige Festival "Strike A Pose" findet zum zweiten Mal in Düsseldorf statt.

Gezeigt werden die Projekte im Düsseldorfer Kunstmuseum K21 sowie in verschiedenen Galerien der Landeshauptstadt.
Gezeigt werden die Projekte im Düsseldorfer Kunstmuseum K21 sowie in verschiedenen Galerien der Landeshauptstadt.  © Caroline Seidel-Dißmann/dpa

Mehr als 15 Kunstgalerien aus Düsseldorf und Köln beteiligen sich am Wochenende (24. bis 26. Juni) daran. Gezeigt werden die Projekte im Düsseldorfer Kunstmuseum K21 sowie in verschiedenen Galerien der Landeshauptstadt.

Das branchenübergreifende Festival präsentiert Ergebnisse aus Kooperationen zwischen Modedesignern und internationalen Künstlern. Es gehe um Schnittstellen zwischen Mode und Kunst, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

Die Label ließen sich auf künstlerische Arbeiten ein, benutzten sie als Bausteine, kreierten neue Entwürfe oder nutzten eigene Installationen, um auf kritische Themen innerhalb der Modeindustrie aufmerksam zu machen.

Bei Personenkontrolle in Jacke entdeckt: Polizei beschlagnahmt Schlagring
Düsseldorf Bei Personenkontrolle in Jacke entdeckt: Polizei beschlagnahmt Schlagring

Nach der Eröffnung am Freitag zeigen am Samstag (25. Juni) ausgewählte Modelabel aus Düsseldorf und Köln auf der Piazza des K21 ihre Designerstücke.

Am Sonntag ist eine Diskussionsveranstaltung über Diversität und Inklusion in der Modewelt und Kunst geplant.

Titelfoto: Caroline Seidel-Dißmann/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf: