Statt Luxus: Zalando plant größten Outlet auf Düsseldorf Kö!

Düsseldorf - Eine Attacke auf die edlen Händler der Düsseldorfer Kö: Die Königsallee gilt eigentlich als Düssseldorfs Flaniermeile. Doch jetzt plant ausgerechnet der Online-Modehändler Zalando dort seinen größten Outlet-Laden!

Kunden besuchen einen neuen Zalando-Store. 
Kunden besuchen einen neuen Zalando-Store.   © Hendrik Schmidt/ZB/dpa

Der Online-Modehändler Zalando will auf Düsseldorfs Glitzermeile Kö sein bisher größtes Outlet eröffnen, teilte das Unternehmen mit.

Das Geschäft soll auf 2400 Quadratmeter reduzierte Ware anbieten und  2021 eröffnen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. 

In dem Outlet sollen Waren aus der Vorsaison, Artikel mit kleineren Mängel und Einzelgrößen verkauft werden, hieß es in der Ankündigung.

Bisher gibt es bereits acht Zalando-Outlets in Deutschland. Bis 2022 sind sechs weitere Standorte geplant.

Bei der Vorstellung der letzten Unternehmenszahlen betonte Zalando sein geplantes Wachstum. Besonders kurios: Dabei wachse kein Segment online derzeit so stark wie Luxus-Marken. Bis 2023 will Zalando sein Sortiment im Premium-Bereich daher verdoppeln, hieß es. Zugleich geht Zalando mit dem Outlet-Geschäft auf der Düsseldorfer Königsallee auch analog neue Wege.

Zalando verkauft in den Outlets reduzierte Ware, die auch aus Rücksendungen stammen können.
Zalando verkauft in den Outlets reduzierte Ware, die auch aus Rücksendungen stammen können.  © Bodo Marks/dpa
Dichtgedrängt laufen Menschen über die Königsallee in Düsseldorf.
Dichtgedrängt laufen Menschen über die Königsallee in Düsseldorf.  © Martin Gerten/dpa

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0