"Total im Flow": Gülcan Kamps will den Sixpack

Düsseldorf – Das Wetter zeigt sich im Moment zwar nicht sommerlich, dafür ist Moderatorin Gülcan Kamps (37) ihrem angepeilten Sommerbody aber schon sehr nah.

Gülcan Kamps (37) ist ihre "Corona-Kilos" wieder los.
Gülcan Kamps (37) ist ihre "Corona-Kilos" wieder los.  © Henning Kaiser / DPA

Ihre "Mission SUMMERBODY" lässt sich auch an der Waage ablesen. Die 37-Jährige hat in den vergangenen beiden Wochen ein Kilo an Gewicht verloren.

Damit hat sie ihr Ende Mai konstatiertes "Corona-Übergewicht" von drei Kilo wieder runter.

Geschafft hat sie das nach eigenen Angaben durch regelmäßige Sporteinheiten, die ihr "wieder richtig Spaß" machen. Ihr Rat an die Follower: "Dranbleiben,weitermachen,bei Rückschlägen".

Gülcan achtet aber nicht nur auf das Gewicht. Ihre Waage liefert ihr weitere Werte wie Muskelmasse und Körperfettanteil.

Abnehmen möchte sie jetzt nicht mehr und stattdessen an Balance,Koordination,Schnelligkeit und Flexibilität arbeiten. Dafür greift sie auf Bodyweighttraining zurück, also Übungen ohne Geräte nur mit dem eigenen Körpergewicht.

Eine weitere Veränderung ist Gülcan positiv aufgefallen: "Langsam aber sicher kann ich schon meine Bauchmuskeln wieder richtig spüren und wenn alles nach Plan läuft kann ich mich in paar Wochen über einen Sixpack freuen." Sollte es damit nicht klappen, will sie sich einen Sixpack aufmalen.

Gülcan versprach Bikini-Bilder

Auf ihrem Bild vom Dienstagabend präsentiert sich Gülcans Bauch jedenfalls schon recht ansehnlich. Und auch in ihre Bikinis dürfte sie wieder passen. Für diesen Fall hatte die 37-Jährige "super schöne Bikini-Bilder" versprochen (TAG24 berichtete).

Bei den Fans kommt Gülcans Fitness-Update auch gut an. Es gibt viel Lob – nicht nur für ihren Bauch. Und auf Nachfrage kündigte Gülcan an, dass sie demnächst mal wieder bei Pro7 zu sehen sein wird.

Gülcan Kamps war von 2003 bis 2010 Moderatorin beim Musiksender Viva. 2007 heiratete sie Sebastian Kamps. Das Paar lebt zusammen in Düsseldorf.

Titelfoto: Instagram/Gülcan Kamps

Mehr zum Thema Düsseldorf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0