Trauernde sind auf Beerdigung, während Männer in ihre Wohnung einbrechen wollen

Düsseldorf – Während sich die Bewohner auf einer Beerdigung befanden, wollten zwei Männer (44 und 61) in ihre Wohnung in Düsseldorf einbrechen. Das Duo hatte offenbar jedoch nicht mit einem aufmerksamen Zeugen gerechnet.

Zwei Männer haben versucht, in eine Düsseldorfer Wohnung einzubrechen, während die Bewohner bei einer Beerdigung waren. (Symbolbild)
Zwei Männer haben versucht, in eine Düsseldorfer Wohnung einzubrechen, während die Bewohner bei einer Beerdigung waren. (Symbolbild)  © 123RF/rainerfuhrmann

Noch bevor die Männer etwas stehlen konnten, alarmierte ein Anwohner die Polizei, die die Verdächtigen auf frischer Tat ertappte.

Der Anrufer habe zuvor verdächtige Geräusche im Hausflur gehört, teilten die Beamten mit. Die Ermittler rückten am Mittwoch gegen 11 Uhr an und nahmen das Duo noch vor Ort an der Brehmstraße im Stadtteil Düsseltal fest.

Es handle sich um 44 und 61 Jahre alte Männer aus Bosnien und Herzegowina, gegen die nach Angaben der Polizei bereits Haftbefehle wegen ähnlicher Vergehen vorlagen.

Notfall auf dem Rhein! Feuerwehr rettet Matrosen von Güterschiff und bringt ihn eilig ins Krankenhaus
Düsseldorf Notfall auf dem Rhein! Feuerwehr rettet Matrosen von Güterschiff und bringt ihn eilig ins Krankenhaus

Bei einer Durchsuchung stellte sich heraus, dass die beiden umfangreiches Einbruchswerkzeug und Bargeld bei sich hatten. Sie sollen noch am heutigen Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Weil sich die Bewohner zum Tatzeitpunkt auf einer Beerdigung befanden, gehen die Ermittler davon aus, dass die Verdächtigen davon wussten und die Situation ausnutzen wollten.

Titelfoto: 123RF/rainerfuhrmann

Mehr zum Thema Düsseldorf: