Verurteilter führt "normales Leben", obwohl er seit Monaten im Knast sitzen sollte

Düsseldorf – Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann (31) ist in seinem Unterschlupf in Düsseldorf von der Polizei festgenommen worden.

Die Polizei ist einem flüchtigen Verurteilten in Düsseldorf auf die Schliche gekommen. (Symbolbild)
Die Polizei ist einem flüchtigen Verurteilten in Düsseldorf auf die Schliche gekommen. (Symbolbild)  © 123RF/cbies

Der 31-jährige Deutsch-Russe war zuvor intensiv gesucht worden, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Er war wegen Drogenhandels zu einer sechsjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Offenbar um dem Knast zu entgehen, hatte sich der 31-Jährige seit diesem Sommer in einem Unterschlupf im Stadtteil Rath vor der Polizei versteckt.

Planungsfehler: Düsseldorf verschiebt Rosenmontagszug ein zweites Mal
Düsseldorf Planungsfehler: Düsseldorf verschiebt Rosenmontagszug ein zweites Mal

Er habe sich dort vermeintlich sicher gefühlt und ein "normales Leben" geführt, so die Beamten - bis die Ermittler am Mittwochvormittag plötzlich vor seiner Tür standen.

Der Drogendealer wurde festgenommen und muss nun seine Haftstrafe absitzen.

Titelfoto: 123RF/cbies

Mehr zum Thema Düsseldorf: