Zu viele Corona-Verstöße: Kneipe nach Kontrolle geschlossen

Annaberg-Buchholz - Die Polizei hat in Annaberg-Buchholz am Samstag Kontrollen zur Durchsetzung der Allgemeinverfügung durchgeführt. Die Region ist seit vergangenem Montag ein Corona-Risikogebiet (TAG24 berichtete).

Corona-Razzia in einer Kneipe in Annaberg-Buchholz: Die Polizei stellte drei Verstöße fest.
Corona-Razzia in einer Kneipe in Annaberg-Buchholz: Die Polizei stellte drei Verstöße fest.  © Uwe Meinhold

Die Polizisten kontrollierten unter anderem ein Lokal in der Adam-Ries-Straße. Die Beamten stellten dort insgesamt 15 Personen fest. "Durch den Betreiber konnte sowohl ein Hygieneschutzkonzept sowie die Dokumentation der Kontaktverfolgung vorgezeigt werden", so ein Polizeisprecher. 

Die Polizisten stellten allerdings zwei Verstöße gegen die Einhaltung des Mindestabstands und des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes fest. Die Ordnungswidrigkeiten wurden gemäß der Sächsischen Corona-Schutzverordnung und des Infektionsschutzgesetzes angezeigt.

In der Wolkensteiner Straße wurde ein weiteres Lokal kontrolliert, in dem sich sechs Gäste befanden. Die Mitarbeiter konnten weder ein Hygienekonzept nachweisen, noch eine Kontaktverfolgung gewährleisten. Es wurden ebenfalls Ordnungswidrigkeitsanzeigen ausgestellt. "Weiterhin wurden zwei Verstöße gegen die Einhaltung des Mindestabstandes und des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes festgestellt."

Die Polizei schloss das Lokal, weil kein ordnungsgemäßer Weiterbetrieb gewährleistet war.

53 Beamte bei Kontrolle im Einsatz

Insgesamt waren 53 Einsatzkräfte bei den Kontrollen im Einsatz. Neben Beamten der Polizeidirektion Chemnitz waren auch Einsatzkräfte der sächsischen Bereitschaftspolizei und vom Hauptzollamt Erfurt dabei.

"Die Polizei wird im Zusammenwirken mit den Städten und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich auch weiterhin die Einhaltung der Allgemeinverfügung prüfen, Zuwiderhandlungen unterbinden und bei Notwendigkeit entsprechende Anzeigen fertigen."

Im Erzgebirgskreis wurden bis Freitagnachmittag bislang 1418 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt 948 befinden sich in Quarantäne. 55 Personen sind bislang in Folge einer Corona-Erkrankung verstorben.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0