Feuerwehreinsatz in Aue: Brett droht, von Dach zu stürzen

Aue - Feuerwehreinsatz in Aue: Am Altmarkt drohten, Dachteile auf die B101 zu stürzen.

Ein rund drei Meter langes Trittbrett drohte von dem Dach auf die Straße zu stürzen.
Ein rund drei Meter langes Trittbrett drohte von dem Dach auf die Straße zu stürzen.  © Niko Mutschmann

Die Auer Feuerwehr musste gegen 18 Uhr zu einem verfallenen Haus ausrücken, weil ein rund drei Meter langes Trittbrett kurz vorm Absturz auf die Straße war. Die Kameraden konnten das Brett sichern und von dem Dach herunter holen.

Anschließend entfernte die Feuerwehr noch weitere kleinere Bretter, die ebenfalls abzustürzen drohten.

Während des Einsatzes mussten zwei der drei Fahrspuren der B101 gesperrt werden. Nach etwa einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder ab.

Während des Einsatzes wurde B101 teilweise gesperrt.
Während des Einsatzes wurde B101 teilweise gesperrt.  © Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0