Autofahrer fährt Sehbehinderten im Erzgebirge an und haut ab

Lößnitz - In Lößnitz (Erzgebirge) kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren Unfall mit Fahrerflucht.

Der 43-jährige Sehbehinderte wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Symbolbild)
Der 43-jährige Sehbehinderte wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Symbolbild)  © 123rf/andreypopov

Gegen 10.45 Uhr überquerte ein 43-jähriger Mann die Straße der Einheit im Einmündungsbereich der Schneeberger Straße. Er trug dabei eine Binde mit Blindenabzeichen und wurde von einem Blindenführhund begleitet.

Aus Richtung Stadtzentrum kam zur selben Zeit ein Auto auf der Straße der Einheit in Richtung Schneeberger Straße angefahren und erfasste den Fußgänger.

Der 43-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Doch anstatt anzuhalten und sich nach dem Befinden des Fußgängers zu erkundigen, flüchtete der unbekannte Autofahrer vom Unfallort.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Geschehen und dem unbekannten Fahrer machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Aue unter folgender Nummer entgegengenommen: 03771-120.

Titelfoto: 123rf/andreypopov

Mehr zum Thema Erzgebirge: