Besucheransturm in Seiffen: Touristen stürmen Spielzeugdorf

Seiffen - Das erzgebirgische Seiffen erlebte am Wochenende noch einmal einen Besucheransturm. Grund dafür ist die ab Montag gültige Corona-Schutzverordnung.

Zahlreiche Menschen sind am Wochenende nach Seiffen gefahren.
Zahlreiche Menschen sind am Wochenende nach Seiffen gefahren.  © André März

Ab 0 Uhr tritt in Sachsen die neue Verordnung in Kraft. Diese zwingt Einzelhändler auf 2G umzustellen oder komplett zu schließen. Weihnachtsmärkte wurden sogar komplett untersagt.

Um noch einmal etwas weihnachtlichen Flair genießen zu können, sind zahlreiche Menschen am Wochenende nach Seiffen gefahren. Die Straßen waren voller kauflauniger Touristen.

Bei Bratwurst und Glühwein flanierten die Besucher durch das Spielzeugdorf. Eventuell zum vorerst letzten Mal in diesem Jahr.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: