Autofahrer sprechen Kinder an: Aufregung unter Eltern

Börnichen - Große Aufregung unter Eltern. Aus Gemeinden in Mittelsachsen und Erzgebirge meldeten sie verdächtige Autofahrer, die Kinder ansprächen. Die Polizei konnte die Fälle aufklären - alles harmlos.

Die Polizei warnt, dass die Vorwürfe haltlos seien und falsche Verdächtigungen strafbar sind. (Symbolbild)
Die Polizei warnt, dass die Vorwürfe haltlos seien und falsche Verdächtigungen strafbar sind. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

In Börnichen sollen Männer aus einem Transporter Kinder angesprochen haben. 

Später warnte die Gemeinde, dass die Polizei mit Hinweisen "geflutet" werde. Es kursierten auch Fahrzeug-Fotos im Internet.

Die Polizei fand den Transporter. Es handelte sich um Bauarbeiter, die sich verfahren hatten.

Betrunkener Fahrer flüchtet nach heftigem Unfall im Erzgebirge
Erzgebirge Betrunkener Fahrer flüchtet nach heftigem Unfall im Erzgebirge

In Annaberg-Buchholz habe ein Fahrer Kinder aufgefordert, in seinen Transporter einzusteigen - dabei handelte es sich um den regulären Schülerverkehr.

Die Polizei warnt: Diese Vorwürfe seien "haltlos".

Falsche Verdächtigungen könnten strafbar sein.

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Erzgebirge: