Brand in Werkhalle: Feuerwehreinsatz im Erzgebirge

Aue-Bad Schlema - Die Feuerwehr im Erzgebirge musste am Freitagvormittag zu einem Firmenhallen-Brand ausrücken.

Die Feuerwehr Bad Schlema musste am Freitagmorgen zu einem Werkhallenbrand ausrücken.
Die Feuerwehr Bad Schlema musste am Freitagmorgen zu einem Werkhallenbrand ausrücken.  © Niko Mutschmann

Die Feuerwehr Bad Schlema wurde gegen 10.30 Uhr in die Herbert-Kannegiesser-Straße gerufen. In einer Werkhalle war es offenbar bei Schweißarbeiten zu einem Brand gekommen.

Laut Einsatzleiter Sven Kutschke war die Halle beim Eintreffen der Feuerwehr bereits evakuiert und der Brand durch einen Kameraden der Feuerwehr Schneeberg bereits gelöscht.

Die Feuerwehr kontrollierten den Bereich, löschte die letzten Glutnester ab und belüftete die Halle.

Finanzspritze für das Erzgebirge: Schwebebahn auf dem Fichtelberg bekommt 200.000 Euro!
Erzgebirge Finanzspritze für das Erzgebirge: Schwebebahn auf dem Fichtelberg bekommt 200.000 Euro!

Verletzte gab es nach ersten Informationen nicht.

Zum entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: