Handbremse nicht richtig angezogen: Nissan rollt auf Bahngleise

Burkhardtsdorf - Ein Rentner (75) stellte am Samstagmittag seinen Nissan auf einem abschüssigen Waldweg bei Burkhardtsdorf ab. 

Polizeieinsatz auf den Gleisen der Erzgebirgsbahn: Weil ein Rentner (75) offenbar die Handbremse seines Nissans nicht richtig anzog, rollte das Fahrzeug auf die Bahngleise (Symbolbild).
Polizeieinsatz auf den Gleisen der Erzgebirgsbahn: Weil ein Rentner (75) offenbar die Handbremse seines Nissans nicht richtig anzog, rollte das Fahrzeug auf die Bahngleise (Symbolbild).  © 123RF/Heiko Kueverling

Offenbar zog der 75-Jährige nicht die Handbremse an, sodass das Fahrzeug plötzlich rückwärts davon rollte. Erst nach einem Kilometer kam der Nissan auf den Gleisen der Erzgebirgsbahn zum Stehen. 

Glücklicherweise ist die Bahnstrecke ist seit geraumer Zeit wegen Bauarbeiten gesperrt.

"An den Gleisen sowie am Gleisbett entstand jedoch erheblicher Sachschaden und am Fahrzeug vermutlich Totalschaden", so ein Polizeisprecher.


Verletzt wurde niemand.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0