Bus und Opel krachen im Erzgebirge zusammen: Kreuzung nach Unfall gesperrt!

Lößnitz - Heftiger Crash am frühen Mittwochmorgen im Erzgebirge!

Die Türen des Busses wurden durch die Kollision nach innen gedrückt.
Die Türen des Busses wurden durch die Kollision nach innen gedrückt.  © Niko Mutschmann

Gegen 5:30 Uhr kam es auf der Kreuzung B169/S283 Richtung Aue aus noch unklarer Ursache zur Kollision zwischen einem Opel und einen Bus.

Dabei wurde nach ersten Informationen vom Ort des Geschehens die Fahrerin des Opels verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste.

Die Feuerwehren aus Affalter und Grüna, der Stadtwehrleiter aus Lößnitz sowie der Rettungsdienst und die Polizei kamen zum Einsatz.

Einbruch gleich in zwei Firmen im Erzgebirge: Polizei sucht nach Zeugen
Erzgebirge Einbruch gleich in zwei Firmen im Erzgebirge: Polizei sucht nach Zeugen

Durch die Kollision wurden die hinteren Türen in den Bus gedrückt, sodass eine Schreibe zu Bruch ging.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren waren mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

Auf der Kreuzung B169/S283 krachten ein Bus und ein Opel zusammen.
Auf der Kreuzung B169/S283 krachten ein Bus und ein Opel zusammen.  © Niko Mutschmann

Die Kreuzung B169/S283 musste voll gesperrt werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: