Damit hat die Stadt wohl nicht gerechnet! Shitstorm für neues Aue-Wappen

Aue-Bad Schlema - Die Stadt Aue-Bad Schlema (Erzgebirge) stellte am Freitag auf Facebook das neue Stadtwappen vor. Doch das stößt im Netz auf heftige Kritik. "Übel", "Unschön" und "Hässlich" - so urteilten die Auer über ihr neues Wappen!

Das neue Wappen der Stadt Aue-Bad Schlema stößt im Netz auf heftige Kritik.
Das neue Wappen der Stadt Aue-Bad Schlema stößt im Netz auf heftige Kritik.  © Stadt Aue-Bad Schlema

Eine goldene Holzbrücke, darunter ein silberner Springbrunnen mit drei Fontänen - darüber schwebend ein von Rot und Silber geteiltes Schild, oben links ein silbernes Zahnrad, oben rechts schräg gekreuzt ein silberner Schlägel und ein silbernes Eisen: Das ist seit Mitte Mai das neue Stadtwappen von Aue-Bad Schlema.

Stolz präsentierte die Stadt am Freitag das neue Wappen auf Facebook - und kassierte damit einen regelrechten Shitstorm!

"War der 1. April nicht schon?", schreibt eine Userin. Ein weiterer Facebook-Nutzer schreibt: "Also wirklich selten so sowas Dummes gesehen."

Ermittlungen nach tödlichem Zugunglück im Erzgebirge abgeschlossen, Fahrer droht lange Haft
Erzgebirge Ermittlungen nach tödlichem Zugunglück im Erzgebirge abgeschlossen, Fahrer droht lange Haft

Vor allem kritisieren die Auer ein zu "überladenes" Wappen: zu viele Symbole, zu viele Farben. "Die Kunst besteht im Weglassen und der Einfachheit", meint ein User.

Die Stadt Aue-Bad Schlema verteidigt das neue Wappen. Schließlich wurde dies von einem Wappenkünstler erstellt und unterliegt speziellen Anforderungen.

Der Stadtrat wählte das Wappen Ende 2020 aus mehreren Entwürfen aus, legte es anschließend - nach einigen Korrekturen - beim Landratsamt vor, welches anschließend die Genehmigung zur Verwendung erteilte.

Bürger kritisieren fehlendes Mitspracherecht bei Wappen-Auswahl

Auf Facebook hagelte es heftige Kritik! Einige Auer sind mit ihrem neuen Stadtwappen nicht zufrieden.
Auf Facebook hagelte es heftige Kritik! Einige Auer sind mit ihrem neuen Stadtwappen nicht zufrieden.  © Screenshot/Facebook

In den Kommentaren auf Facebook zum neuen Stadtwappen wird häufig das fehlende Mitspracherecht der Bürger zur Auswahl des Wappens kritisiert. "Warum wurden die Bürger nicht gefragt?", will eine Userin wissen.

Die Stadt antwortet: "Der Stadtrat hat das beschlossen, und das sind die gewählten Vertreter der Stadt."

Doch warum braucht Aue-Bad Schlema überhaupt ein neues Wappen? Das hängt mit dem Zusammenschluss der Stadt Aue und der Gemeinde Bad Schlema im Jahr 2019 zusammen. Seitdem hatte die Stadt vorläufig das Emblem von Aue verwendet.

Ex-Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz: Immer neue Stolpersteine auf Weg nach Tokio
Erzgebirge Ex-Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz: Immer neue Stolpersteine auf Weg nach Tokio

Doch schon damals war klar: Die neue, fusionierte Stadt braucht ein neues Wappen.

Und mit diesem müssen sich die Bürger von Aue-Bad Schlema nun wohl oder übel anfreunden.

Titelfoto: Screenshot/Facebook, Stadt Aue-Bad Schlema

Mehr zum Thema Erzgebirge: