Dieser Räucher-Grill aus dem Erzgebirge soll vor Mücken schützen

Seiffen - Es könnte in diesem Sommer der Renner auf jeder Garten-Party werden: Die Seiffener Volkskunst hat einen neuen Mini-Räucher-Grill aus einheimischem Laubholz entworfen, der auch zum Schutz vor Mücken dienen soll. Beim Design wurde sogar an Vegetarier gedacht.

Sven Reichl (48), Vorstand der Seiffener Volkskunst, zeigt die drei unterschiedlichen Ausführungen des Mini-Räucher-Grills.
Sven Reichl (48), Vorstand der Seiffener Volkskunst, zeigt die drei unterschiedlichen Ausführungen des Mini-Räucher-Grills.  © Uwe Meinhold

Den Grill gibt es nämlich in drei verschiedenen Varianten: einen roten mit Bratwürsten, einen blauen mit einem Steak und zudem einen orangefarbenen mit überbackener Aubergine sowie zwei weiteren Gemüsepäckchen.

"Das Thema vegetarische Ernährung ist momentan für viele Leute interessant. Wir wollten mit der Zeit gehen", erklärt Vorstand Sven Reichl (48), warum es auch ein Exemplar ohne Fleisch gibt.

"Außerdem haben wir nach einem Produkt gesucht, dass wir außerhalb der Weihnachtszeit verkaufen können."

Finanzspritze für das Erzgebirge: Schwebebahn auf dem Fichtelberg bekommt 200.000 Euro!
Erzgebirge Finanzspritze für das Erzgebirge: Schwebebahn auf dem Fichtelberg bekommt 200.000 Euro!

"Angefeuert" wird der gerade einmal zehn Zentimeter hohe Grill durch Crottendorfer Räucherkerzen mit einem speziellen Zitrusduft, der Mücken vertreiben kann.

"Das ist perfekt, wenn man zum Beispiel abends auf der Terrasse ein Glas Wein trinkt und den Sonnenuntergang ohne lästiges Ungeziefer genießen will", so Sven Reichl.

Holzspielzeugmacherin Marina Richter (60) gibt den Grills den letzten Feinschliff.
Holzspielzeugmacherin Marina Richter (60) gibt den Grills den letzten Feinschliff.  © Uwe Meinhold
Dieser Mini-Räucher-Grill mit Bratwürsten soll auch zum Schutz vor Mücken dienen.
Dieser Mini-Räucher-Grill mit Bratwürsten soll auch zum Schutz vor Mücken dienen.  © Uwe Meinhold

Ein Grill inklusive Räucherkerzen ist im Online-Shop (original-seiffener-volkskunst.de) für 19,90 Euro erhältlich. Außerdem kann man die ungewöhnliche Holzkunst in der Schauwerkstatt in der Seiffener Bahnhofstraße kaufen.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Erzgebirge: