Einbrecher schließen Bewohnerin im Schlafzimmer ein

Lugau/Chemnitz - In Lugau sind Einbrecher in eine Erdgeschosswohnung eingebrochen, während die Bewohnerin friedlich in ihrem Bett schlief.

Die Einbrecher waren nachts in die Erdgeschosswohnung eingestiegen und hatte die Frau in ihrem Schlafzimmer eingeschlossen. (Symbolbild)
Die Einbrecher waren nachts in die Erdgeschosswohnung eingestiegen und hatte die Frau in ihrem Schlafzimmer eingeschlossen. (Symbolbild)  © 123RF/ luckybusiness

Die Täter stiegen in der Nacht zu Mittwoch in die Wohnung in der Chemnitzer Straße ein. "Dort hatten sie zunächst die schlafende Bewohnerin in ihrem Schlafzimmer eingeschlossen und im Anschluss die Wohnung, den Hausflur und Keller nach Brauchbarem durchsucht", teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Am Ende klauten die Einbrecher Bargeld, persönliche Dokumente, Karten, Bekleidung und Getränke im Wert von insgesamt etwa 700 Euro.

Die Bewohnerin bemerkte erst am Mittwochmorgen die Tat, als sie vor ihrer verschlossenen Schlafzimmertür stand und nicht aus dem Zimmer kam. "Die Seniorin stieg letztlich über das Fenster nach draußen und konnte sich so befreien. Danach ging sie zurück in ihre Wohnung, wo mehrere Schränke offen standen", berichtet ein Polizeisprecher.

Die Frau alarmierte die Polizei. Noch während die Beamten bei der Anzeigenaufnahme waren, meldete sich ein weiterer Anwohner der Chemnitzer Straße und gab an, dass Unbekannte in seinem Schuppen geschlafen hätten. Die nächtlichen Gäste hatten Gegenstände zurückgelassen, bei denen es sich um Diebesgut aus der Wohnung der Frau handelte.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls, Freiheitsberaubung und Hausfriedensbruchs aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wem ist in der Chemnitzer Straße zwischen Dienstagabend 23 Uhr und Mittwoch 6.30 Uhr etwas aufgefallen, das in Zusammenhang mit den Taten stehen könnte. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Stollberg unter Telefon 037296/900 entgegen.

Polizei holt Einbrecher in Chemnitz von Leiter

Auch in Chemnitz war ein Einbrecher am Werk: In der Nacht zu Donnerstag alarmierten Zeugen die Polizei, wegen eines Einbruchs in ein Büro in der Marschnerstraße. Als die Beamten am Tatort eintrafen, sahen sie einen Mann, der auf einer, an dem Haus angelehnten, Leiter stand. Die Polizisten holten den Ungarn (47) von der Leiter und nahmen in vorläufig fest.

In seinem Rucksack hatte der Mann Einbruchswerkzeug und Diebesgut dabei. Neben Kleinelektronik hatte der 47-Jährige auch einen Laptop, einen DVD-Player und eine Festplatte eingepackt. Außerdem hatte er mehrere Messer in seinen Taschen.

Der Mann befindet sich in Gewahrsam. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Update, 19.2.: Wie die Polizei am Freitag mitteilt, wurde der 47-Jährige am Donnerstag im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Sitzungshaftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine JVA gebracht.

Titelfoto: 123RF/ luckybusiness

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0