Erzgebirger stirbt bei Zugunglück: Jetzt ist bekannt, wer der Tote ist

Elterlein - Trauer im Erzgebirge. Der getötete Deutsche bei dem Zugunglück am Dienstag in Tschechien war Tino B. (49) aus Elterlein.

Das Eisenbahnunglück in Tschechien: Dabei kam ein Mann (49) aus Elterlein ums Leben.
Das Eisenbahnunglück in Tschechien: Dabei kam ein Mann (49) aus Elterlein ums Leben.  © dpa/Slavomír Kubeš/CTK

Er hatte zuvor mit einem Freund (49) eine Radtour rund um Karlsbad unternommen, war mit dem Zug auf dem Rückweg. Der Freund kam schwer verletzt ins Zwickauer Klinikum.

Tino B. war seit 33 Jahren Waldarbeiter im Sachsenforst Elterlein. Ein Kollege kann es noch nicht fassen: "Tino war ein außerordentlich zuverlässiger Forstwirt. Alle Kollegen sind bestürzt."

Tino B. und sein Kumpel saßen am Dienstagnachmittag im Zug von Karlsbad nach Johanngeorgenstadt.

Bei Pernink prallte der Zug mit hoher Geschwindigkeit gegen einen entgegenkommenden Triebwagen (TAG24 berichtete).

Dabei starben zwei Menschen, 22 wurden verletzt, darunter ein weiterer Deutscher (78).

Titelfoto: dpa/Slavomír Kubeš/CTK

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0