Er war mit Sommerreifen unterwegs: Mercedes sorgt für Unfall im Erzgebirge

Thum-Jahnsbach - Richtig bitter: Ein Mercedes-Fahrer baute am Donnestag im Erzgebirge mit seinem neuen Auto einen Unfall.

Der Mercedes-Fahrer war mit Sommerreifen im Erzgebirge unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Mercedes schleuderte daraufhin gegen ein Eingangstor.
Der Mercedes-Fahrer war mit Sommerreifen im Erzgebirge unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Auto. Der Mercedes schleuderte daraufhin gegen ein Eingangstor.  © André März

Der Fahrer war gegen 17 Uhr in Jahnsbach (Ortsteil der Stadt Thum) unterwegs, als er am Ortseingang ins Schleudern geriet und in ein Eingangstor krachte.

Schon den ganzen Tag über hatte es im Erzgebirge wegen des Sturmtiefs "Marie" starken böigen Wind sowie Schneeverwehungen gegeben, entsprechend verschneit und eisig waren die Straßen. Außerdem war der Mercedes-Besitzer laut ersten Informationen mit Sommerreifen unterwegs.

Der Fahrzeugführer kam dabei mit dem Schrecken davon, wurde aber vorsorglich vom Rettungsdienst vor Ort medizinisch untersucht.

Wild-West-Spektakel im Erzgebirge: Cowboys üben schon mal im Camp
Erzgebirge Wild-West-Spektakel im Erzgebirge: Cowboys üben schon mal im Camp

Am Mercedes entstand ein hoher Sachschaden. Sehr großes Pech für den Besitzer, denn das Auto war erst wenige Monate alt.

Aufgrund der falschen Bereifung trifft den Fahrer nun aber selbst eine Mitschuld an dem Unfall.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: