Erneute Trockenheit im Erzgebirge: Straßengraben brennt an gleich zwei Stellen

Meinersdorf - Die Trockenheit sorgt aktuell erneut für eine steigende Waldbrandgefahr in weiten Teilen Sachsens.

Die Feuerwehr musste auf der Jahnsdorfer Straße gleich zwei Feuer bekämpfen.
Die Feuerwehr musste auf der Jahnsdorfer Straße gleich zwei Feuer bekämpfen.  © André März

In Meinersdorf zwischen Thalheim und Burkhardtsdorf im Erzgebirge brannte am Sonntagmittag an gleich zwei Stellen Ödland am Straßengraben. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschfahrzeugen zur Jahnsdorfer Straße aus.

Was genau das Feuer ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar. Unachtsam weggeworfene Kippen können genauso wie wild entsorgte Glasflaschen schnell einen Großbrand auslösen.

Durch eine ungünstige Windrichtung wurde der Brand weg von einem nahe gelegenen Feld in Richtung der Straße getrieben. Die alarmierten Kräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Vorsicht! Telefon-Betrüger im Erzgebirge geben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus
Erzgebirge Vorsicht! Telefon-Betrüger im Erzgebirge geben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus

Die Feuerwehren aus Meinersdorf und Thalheim waren mit 19 Kameraden im Einsatz. Zudem hat die Polizei die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Auf der Sachsenforst-Webseite ist zu lesen, dass in weiten Teilen Sachsens die Waldbrandstufe 2 bis 3 besteht. Nur in den nördlichen Teilen beträgt die Warnstufe 4.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Erzgebirge: