Erzgebirge: Hier pflücken sich Kinder Aufgaben vom Zaun

Aue-Bad Schlema - Nimm mit vom Abenteuerland! Das Erzieherteam der Kindertagesstätte Abenteuerland in Aue hat sich den Gabenzaun zum Vorbild genommen. 

Kita-Leiterin Sylvia Weißflog (42) hängt Kreativmappen-Beutel an den Zaun. Johanna und Paul freuen sich auf Gedichte, Malvorlagen und Basteleien für Zuhause.
Kita-Leiterin Sylvia Weißflog (42) hängt Kreativmappen-Beutel an den Zaun. Johanna und Paul freuen sich auf Gedichte, Malvorlagen und Basteleien für Zuhause.  © Niko Mutschmann

Wochentags von 6 bis 15 Uhr können die kleinen Schützlinge Beutel mit Kreativmappen vom Zaun pflücken und mit nach Hause nehmen.

"Von unseren 57 Mädchen und Jungen gehen bei uns nur drei in die Notbetreuung. Deshalb haben wir überlegt, wie wir den Kindern trotzdem nah sein können und ihnen diese schwierige Phase überbrücken können. Außerdem möchten wir mit diesem Frühlingsexperiment unsere Förderideen trotzdem umsetzen", sagt Kita-Leiterin Sylvia Weißflog (42). 

In den Beuteln sind Kreativmappen mit Mal- und Bastelvorlagen, Gedichten zum Auswendiglernen, Denksportaufgaben und kleinen Überraschungen. 

Das Tor der Kita Abenteuerland in Aue ist für viele Kinder zu. Die Herzen sind aber dank Überraschungstüten offen.
Das Tor der Kita Abenteuerland in Aue ist für viele Kinder zu. Die Herzen sind aber dank Überraschungstüten offen.  © Niko Mutschmann

Weil das Gehirn bei Beanspruchung zudem etwas Zucker braucht, finden die Kinder auch Süßigkeiten als Nervennahrung.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0