Stallpflicht für Geflügel im Erzgebirgskreis! Droht jetzt auch hier ein Ausbruch der Vogelgrippe?

Annaberg-Buchholz - Nach dem Nachweis der Vogelgrippe in Sachsen hat der Erzgebirgskreis eine Stallpflicht für Geflügel in bestimmten Gebieten angeordnet.

Wegen der drohenden Gefahr einer Ausbreitung der Geflügelpest ordnete der Erzgebirgskreis präventiv eine Stallpflicht an.
Wegen der drohenden Gefahr einer Ausbreitung der Geflügelpest ordnete der Erzgebirgskreis präventiv eine Stallpflicht an.  © Julian Stratenschulte/dpa

Das sei eine präventive Maßnahme, bislang sei noch kein Fall der Geflügelpest im Erzgebirgskreis registriert worden, teilte das Landratsamt am Freitag mit.

Die 30-tägige Stallpflicht gilt demnach von diesem Samstag an in folgenden Gebieten und Ortsteilen: Neukirchen, Adorf, Jahnsdorf, Pfaffenhain, Leukersdorf, Seifersdorf, Ursprung, Lugau, Erlbach-Kirchberg, Niederdorf und Niederwürschnitz.

Im Landkreis Leipzig war Ende des Jahres bei einem großen Geflügelbetrieb und einem kleineren privaten Hühnerzüchter die gefährliche Tierkrankheit nachgewiesen worden.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0