Erzgebirge: Hier fährt ein Weihnachtsbaum durch die Gassen

Annaberg-Buchholz - Der Annaberger Weihnachtsbaum ist da! 

Der Annaberger Weihnachtsbaum wurde am Dienstag auf dem Markt aufgestellt.
Der Annaberger Weihnachtsbaum wurde am Dienstag auf dem Markt aufgestellt.  © Uwe Meinhold

Am Dienstagvormittag wurde dieser, begleitet von der Polizei, in die Annaberger Altstadt transportiert. Höhepunkt war die Fahrt durch die Kirchgasse. Nur wenige Zentimeter trennten die Zweige von den Hausmauern! 

Polizei und Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes sorgten für einen störungsfreien Transport.

Mittlerweile wurde der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Annaberger Markt aufgebaut. 

Der Baum stammt aus einem Grundstück in Annaberg. Die Eigentümerin - eine gebürtige Buchholzerin, die jetzt in Berlin wohnt - stellte den Baum bereit. 

Ganz schön eng! Der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum wurde mit einem Laster durch die enge Kirchgasse transportiert.
Ganz schön eng! Der 27 Meter hohe Weihnachtsbaum wurde mit einem Laster durch die enge Kirchgasse transportiert.  © Bernd März
Arbeiter sägten den Stamm für die Bodenhülse passend.
Arbeiter sägten den Stamm für die Bodenhülse passend.  © Uwe Meinhold

Doch dieses Jahr wird der Baum wohl fast ganz allein auf dem Markt stehen - keine Buden, keine Menschenmassen. Die Stadt Annaberg-Buchholz sagte vor wenigen Tagen den traditionellen Weihnachtsmarkt ab (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0