Ab auf die Piste: Unsere Langlauf-Tipps fürs Erzgebirge

Erzgebirge - Der Winter steht vor der Tür und damit auch die Skisaison. Im Erzgebirge hat es schon im November die ersten Zentimeter Neuschnee gegeben. Wenn die Schneedecke ausreichend ist, laden mehr als 1000 Kilometer gespurte Loipen zum Langlauf ein. Wir stellen Euch fünf Loipen im Erzgebirge vor.

Im Erzgebirge gibt es über 1000 Kilometer gespurte Loipen.
Im Erzgebirge gibt es über 1000 Kilometer gespurte Loipen.  © 123RF/msnobody

Vom Loipenparkplatz P2 in Carlsfeld startete die Talsperren Loipe Carlsfeld. Die 5,6 Kilometer lange Route führt an der Talsperre vorbei und in den Wald bis kurz vor die tschechische Grenze. Im großen Bogen geht es dann zurück zur Talsperre.

Wer nicht nur Bewegung und Sportvergnügen haben will, ist auf der Loipe am Freizeitbad Greifensteine richtig, von der aus man einen tollen Ausblick in Richtung Erzgebirgskamm und über Geyer hat. Die zwei Rundkurse sind durch die Thumer Straße getrennt und haben eine Gesamtlänge von etwa vier Kilometern. Von der Loipe aus hat man auch eine gute Anbindung an das Langlaufnetz im Geyrischen Wald.

Die Schwartenbergloipe bei Neuhausen gilt als eine relativ schneesichere Strecke, da der größte Teil der Runde durch Mischwaldgebiet führt. Zentraler Einstieg für die Rundstrecke ist an der Gaststätte Bad Einsiedel in der Nähe des Schwartenbergs. Fünf verschiedene Streckenlängen von zwei bis zwölf Kilometern bieten Langlaufvergnügen für die ganze Familie.

Auf der Kammloipe von Johanngeorgenstadt nach Schöneck

Auf rund 4,2 Kilometern führt die Familienloipe Johanngeorgenstadt durch den Erzgebirgswald. Der Rundweg hat nur einen 80-Meter-Auf- und Abstieg und startet am Loipenhaus.

Die Kammloipe führt, wie der Name schon sagt, auf dem Gebirgskamm vom erzgebirgischen Johanngeorgenstadt bis ins vogtländische Schöneck. Die Gesamtlänge von rund 36 Kilometern ist sicher nur für geübte Langläufer an einem Tag zu schaffen. Es gibt aber insgesamt 18 Anschlussloipen als Einstiegsmöglichkeiten für Teilabschnitte.

Welche positiven Nebeneffekte Bewegung an der frischen Luft hat, könnt Ihr >>>hier nachlesen.

Bitte achtet bei Euren Freizeitaktivitäten auf die derzeit gültigen Corona-Schutz-Verordnungen in Eurem Gebiet.

Titelfoto: 123RF/msnobody

Mehr zum Thema Erzgebirge: