Mutmaßliche Wohnungsdiebe im Erzgebirge geschnappt: Polizei sucht Zeugen

Mildenau - Die Polizei schnappte am Freitag zwei Männer (43, 51) in Mildenau. Sie stehen im Verdacht, in unverschlossenen Häusern und Wohnungen Bargeld und Schmuck gestohlen zu haben.

Die Polizei nahm am Freitag zwei mutmaßliche Wohnungsdiebe im Erzgebirge fest (Symbolbild).
Die Polizei nahm am Freitag zwei mutmaßliche Wohnungsdiebe im Erzgebirge fest (Symbolbild).  © 1232rf/Udo Herrmann

"Die beiden tschechischen Staatsangehörigen stehen im Verdacht, im grenznahen Raum gezielt Eigenheim-Grundstücke auszukundschaften", so die Polizei.

In einem unbeobachteten Moment habe einer der beiden Tatverdächtigen versucht, in unverschlossene Häuser sowie Wohnungen einzudringen, um Bargeld oder Schmuck zu stehlen.

In der Vergangenheit sind die Männer, die mit einem roten Skoda mit tschechischen Kennzeichen unterwegs waren, bereits in Gelenau aufgefallen.

Am vergangenen Freitag konnte die Polizei die beiden Tatverdächtigen in der Dorfstraße in Mildenau kontrollieren, nachdem ein Zeuge sich bei der Polizei gemeldet hatte.

"Bei der Durchsuchung des Fahrzeuginnenraums fanden die Beamten mehrere Behältnisse, in denen sich insgesamt knapp 655 Euro fanden. Woher das Geld stammte, konnte weder der 43-Jährige noch der 51-Jährige schlüssig erklären", berichtet ein Polizeisprecher.

Das Bargeld wurde sichergestellt. Außerdem wurden die beiden Männer zunächst zu einer Dienststelle gebracht, welche sie nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen am Freitagabend wieder verlassen durften.

Polizei sucht Zeugen

Nun sucht die Polizei Zeugen.

Wem sind in jüngster Vergangenheit Fremde auf oder an Privatgrundstücken in den Bereichen rund um Annaberg-Buchholz und Marienberg aufgefallen, die sich verdächtig verhielten?

Wer hat zuletzt einen roten Skoda Fabia mit tschechischen Kennzeichen in Wohnsiedlungen bemerkt? Wer ist jüngst womöglich auf seinem Grundstück auf einen fremden Mann getroffen, der dann angab, Schrott zu sammeln?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter der Nummer 03733/880 entgegen.

Titelfoto: 1232rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0