Darum leuchten jetzt wieder Schwibbögen im Erzgebirge

Annaberg-Buchholz - Es ist ein wunderbares Zeichen! Im Erzgebirge leuchten nun wieder die Schwibbögen. Zuversicht und Hoffnung in Corona-Zeiten - das wollen die Menschen aus der Region mit dieser Aktion verkünden. 

Im Erzgebirge leuchten die Schwibbögen wieder in den Fenstern. Diese Aktion soll Hoffnung und Zuversicht in die Welt senden.
Im Erzgebirge leuchten die Schwibbögen wieder in den Fenstern. Diese Aktion soll Hoffnung und Zuversicht in die Welt senden.  © Bernd März

Über Facebook rief ein Erzgebirger zu der Aktion auf: "Ich habe da eine Idee: lasst uns unsere Schwibbögen wieder in die Fenster stellen und von 21 bis 23 Uhr leuchten. Es ist Zeit, Zuversicht an den Nachbarn, in die Region, Deutschland und die Welt zu senden. Lasst das Erzgebirge leuchten", heißt es in dem Post, welcher mittlerweile über 4000 Mal geteilt wurde.

Also holten hunderte Erzgebirger ihre Schwibbögen hervor und stellten sie ins Fenster. 

Auch Mandy Frank aus Scheibenberg schaltete ihren Schwibbogen gegen 19 Uhr ein. 

Sie möchte damit ein Zeichen setzten und richtet einen Appell an alle: "Liebe Arbeiter und die, die für uns da sind: haltet durch! Und liebe Jugend, trefft euch nicht, bleibt daheim!"

Die Schwibbbögen haben im Erzgebirge eine tiefe Tradition. Sie sollen Frieden und Besinnlichkeit wiederspiegeln. Und genau das braucht das Erzgebirge, Deutschland und die Welt jetzt!


Mandy Frank aus Scheibenberg lässt nun ihren Schwibbogen wieder leuchten.
Mandy Frank aus Scheibenberg lässt nun ihren Schwibbogen wieder leuchten.  © Bernd März

Alle Infos zur Lage in Chemnitz im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0