Schlammlawine rollt durchs Erzgebirge: Schwere Schäden an Kita und Schwimmbad

Thermalbad Wiesenbad - Das Unwetter am Montag hat schwere Schäden im Erzgebirge angerichtet. Besonders getroffen ist Neundorf - ein Ortsteil des Thermalbads Wiesenbad.

Im Schwimmbad Neundorf befindet sich nach dem Unwetter eine Brühe aus Mist und Schlamm.
Im Schwimmbad Neundorf befindet sich nach dem Unwetter eine Brühe aus Mist und Schlamm.  © Bernd März

Gegen 14 Uhr wütete ein Unwetter mit heftigen Regenfällen über dem Erzgebirge und auch in Mittelsachsen (TAG24 berichtete).

Durch Neundorf wälzte sich eine Schlammlawine. Sie überflutete das Schwimmbad fast komplett. Im Becken befindet sich nun eine braune Brühe aus Schlamm und Mist. Zur Reinigung wird aktuell erstmal das Wasser abgelassen. 

Besonders heftig traf es den Kindergarten Starennest in Neundorf. Hier wurde der komplette Keller überflutet. Spielgeräte sind kaputt, Wände wurden herausgerissen.

Update 12.45 Uhr: Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst erneut vor schweren Gewittern im Bereich Chemnitz und im Erzgebirgskreis!

Diese sollen bis etwa 13.30 Uhr andauern.

Im Kindergarten Starennest in Neundorf wurde der komplette Keller überflutet.
Im Kindergarten Starennest in Neundorf wurde der komplette Keller überflutet.  © Bernd März

Seit dem frühen Dienstagmorgen ist die Feuerwehr wieder im Einsatz. Grundstücke müssen mit viel Wasser gesäubert werden. 

Titelfoto: Bernd März

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0